Die Letzte

Spätsommer auf einer kleinen Heide.

Wir müssen schon eine Weile konzentriert suchen, bis wir die ersten der „Letzten“ entdecken.

Die Herbst-Drehwurz (Spirantis spiralis) blüht ab etwa Mitte August und ist somit die letzte im Orchideenjahr.

Sie erreicht eine Wuchshöhe von 5 bis 25 cm. Die kleinen weißen Blüten sind meist spiralförmig um den Stängel angeordnet.

Zu finden ist dieses zierliche Pflänzchen auf Magerwiesen und Heideflächen mit niedriger Vegetation.

Durch den Rückgang der Schäferei ist die Herbst-Drehwurz mittlerweile sehr selten geworden.

Aufgrund ihrer geringen Wuchshöhe ist sie auf eine rechtzeitige Beweidung angewiesen, um sich dann in einer kurzrasigen Pflanzengesellschaft behaupten zu können. Teilweise wird auch durch Naturschutzverbände an noch vorhandenen Standorten, mit gezielten Pflegemaßnahmen, versucht den Bestand zu erhalten.

Wir freuen uns welche entdeckt zu haben. Mit unseren Bildern möchten wir nicht nur Details dieser hübschen Orchidee zeigen, sondern auch das Größenverhältnis, dieser Mini-Orchidee zu den anderen Pflanzen darstellen.

September 2020

 

Spaziergang durch die Heide

Die Herbst-Drehwurz