Im Wolfental

Das Foto-Projekt „Ein Jahr im Wolfental“ ist nun beendet.

Entdecken und erleben Sie die Natur im Jahresverlauf in dieser Galerie – Ein Jahr im Wolfental

 

Hier gibt es nun ab und zu neue Naturbilder aus dem Gebiet Wolfental zu sehen.

Also immer wieder mal reinschauen, es lohnt sich.

April 2021

Der Frühling kommt langsam in diesem Jahr und im April ist es so kalt wie schon lange nicht mehr.

Januar 2021

Im Januar ist es für ein paar Tage richtig Winter geworden.

Seltene Gäste sind da, ein Trupp Bergfinken und ein Silberreiher der Unterart "modesta" erkennbar an den roten Beinen und am schwarzen Schnabel.

Dezember 2020

In der zweiten Dezemberhälfte ist der Schnee schon wieder weg. Es wird wieder neblig.

Anfang Dezember fällt etwas Schnee. Die ersten Bergfinken sind schon zu Besuch.

Erlenzeisige ziehen in kleinen Schwärmen umher und turnen zwitschernd in den Zweigen.

November 2020

Nach längerer Zeit mal wieder ein paar Bilder aus dem Wolfental. Anfang November, ein paar Eindrücke aus dem herbstlichen Buchenwald.

Mitte November, etwas Nebel und viel Sonne.

Ein kleiner Einblick in die Vogelwelt im November

Juni 2020

Kleiner Spaziergang mit dem Makro-Objektiv.

Mai 2020

Wenn gemäht wird sind nicht nur die Störche zur Stelle, auch Bussard und Milan bedienen sich am Wiesen-Büffet.

Im Mai werfen wir noch einen Blick in die kleine Welt. Die ist eigentlich ganz groß und vielfältig.

April 2020

Lautstark geht es jetzt zu im Wolfental. In den höchsten Tönen wird geträllert und gepfiffen.

Nach den Weißen Buschwindröschen sind nun auch die gelben erblüht. Die Waldkobolde stibitzen von den frischen Knopsen.

März 2020

Der Frühling ist da, es wird wieder etwas bunter.

Februar 2020

Meister Bisam lässt sich nicht stören beim Futtern. Ebenso der Graue auf der Jagd nach Mäusen.

Der weiße Jäger ist heute mal am Waldrand unterwegs. Die Falkendame will auch noch eine Maus.

Januar 2020

Es gibt einiges zu sehen im Wolfental. Reh, Silberreiher, Rabenkrähe, Rotkehlchen, Bussard, Bisam, und Stockenten.

Gesehen haben wir den Mittelspecht schön öfters. Jetzt hat es auch mit Fotos geklappt. Eine Buntspecht Dame hat sich mit dazu gesellt.

Ein Turmfalken-Weibchen ist erfolgreich auf der Jagd nach Mäusen.

 

Wunderschön, wie die männliche Kornweihe durch das Tal gleitet. Die Kornweihen sind zur Zeit als Wintergäste am Federsee.

Der Eichelhäher ist ein neugieriger und lautstarker Geselle, aber sehr scheu. Ein für die Jahreszeit recht munterer Kobold raschelt durch den Wald.